FAQ

Frequently asked questions

Welche Tonabnehmer können mit dem schick 12 und schick 9 Tonarmen genutzt werden?

You can use a very wide range range of cartridges.
The compliance value should be below 20 µm/mN ( 22 for the nine inch arm)
The weight should be 5-6 Gramm or more.
That exludes only very lightweight MM systems with very soft cantilever suspension.

Audio Technica systems with a higher given value ( indicating a soft suspension) also work. Their compliance is calculated witih a different frequency and other circumstances.
On the heavy side the limit is about 40 Gramms with a compliance of 5, if somthing like this exist.
Orotfon SPU are typically around 30 Gramms with a compliance of 8, all models are suitable.
Mono cartridges with no vertical compliance at all, can also be used.

Also, Decca Systems are compatible.

Wie ist die Einbaudistanz für den schick 12 und schick 9 Tonarm?

Die Einbaudistanz ist:

schick 12 – 304,75mm oder 12 inch

schick 9 –  229 mm

Tellermitte bis Drehpunkt Tonarm (Mittelpunkt der Tonarmbasis)

Welche Plattenspieler, Laufwerke sind geeignet?

Grundsätzlich jedes Laufwerk, das die Einbaudistanzen der Tonarmmodelle bereitstellen kann. Der Plattenteller sollte mindesten 2,5cm über der Unterkante der tonarmbasis sein.

Viele Plattenspielerhersteller können auch passende Tonarmbasen für einen schick Tonarm liefern.

 

Der Einbau auf einem Subchassis Plattenspieler stellt kein Problem dar, wenn der Platz vorhanden ist.

Welche Optionen für die Tonarme kann man wählen?

Man kann zwischen dem schick 9 und schick 12 wählen. Mit 9,6 inch(24,3cm) oder 12 inch (30,5cm) effektiver Länge.

Die Farbe kann gold, silber-Nickel matt oder schwarz gewählt werden.

Eine schwarze Version ist auch mit schwarzem tonarmrohr erhältlich.

 

Für den Anschluss kann ein fest installiertes kabel oder ein 5 pin Tonarmstecker  (oft, aber fälschlicherweise als DIN bezeichnet) gewählt werden. Bei der 5 pin Variante ist kein Tonarmkabel im Lieferumfang.

Wie hoch ist die effektive Masse des schick 12 und schick 9 Tonarms?

Die effektive Masse eines Tonarms ist etwas komplexer auszurechnen.
Einfacher ist es über die Ndelnachgibigkeit einen Tonabnehmer zu wählen.

Der schick 9 und schick 12 Tonarm ist geeignet für Tonabnhemer ab 6 Gramm mit einer Nadelnachgibigkeit von 20µm/mN (22 für den schick9)

Das beinhaltet die meisten Tonabnehmer auf dem Markt. Mit den meisten Tonabnehmern erhält man eine Tonarmresonanz im idealen Bereich von 8-11Hz.Lediglich sehr leichte oder sehr weich aufgehängte MM Syteme passen nicht.

Der Wert der Nachgiebigkeit sagt leider nur bedingt etwas aus. Zum Beispiel git es Tonabnehmer von van den Hul oder Audio Technica mit einem angegeen Wert von 34µm/mN. Also eigentlich viel zu weich, aber die funktionieren einwandfrei. Die Werte wurden mit unterschiedlichen Frequenz statisch oder in Bewegung ermittelt.

Letzlich ist es am Besten, wenn man einen installierten Tonabneher im Tonarm mißt, damit kann man die exakte Resonazfrequenz bestimmen.

Hier ist die Formel zur Berechnung der effektiven Masse.

Beim schick 9 und schick 12 Tonarm ist es kein fester Wert, da man durch das Gewicht des Headhells zu deutlich anderen Werten kommt.

Meff = (MxD²)/R²

Meff= effektive Masse
M=Masse von Headshell + Tonabnehmer + Tonarmrohr ( 11Gramm)
D= Distanz vom Tonarmdrehpunkt zum Schwerpunkt der Headshell Tonabnehmerkombination.

DEr Schwerpunkt kann etwa in der Mitte des Tonabnehmergehäuses gewählt werden, ohne die Ergebnisse zu verfälschen.
You can use 31,25cm

R= Radius Tonarmdrehpunkt-Nadelspitze.

31,75 cm für den schick 12, 24,58 cm für den schick 9 Tonarm

Das Graphit Headshell wiegt 15,7 Gramm.

Man kann verschiedene Werte durchrechnen, der Wert ändert sich nicht dramatisch. Ein falscher Wert der Nadelnachgiebigkeit verfälscht das Ergebnis allerdings.

Als Faustregel kann man ca 1 Gramm von dem Ergebnis Headshell+Tonabnehmer +Tonarmrohr als Gewicht in der formel abziehen.

Man kann aber wie gesagt eine sehr breite Palette an Tonabnehmern nutzen bis zu einem Nadelnachgiebigkeit von 22µm/mN.

Das beliebte Denon 103 wird mit einem zu niedrigen (harten) Wert angegeben.  Die zu weich angegebenen System sind weiter oben bereits erwähnt worden.

Auf der schweren Seite würde eine Kombination von 40 Gramm bei einer Nachgiebigkeit von 4 auch gehen, falls es so ein System überhaupt gibt.

Beim Ortofon SPU hat man um die 30 Gramm Gewicht bei einer Nachgibigkeit von 8.

Mono Systeme ohne vertikale Nachgiebigkeit können ebenso eingesetz werden wie Decca Tonabnehmer.